Welcher Staubsauger ist der richtige für meinen Haushalt?

Staubsauger Kaufberatung - Worauf muss man achten?

Staubsauger Kaufberatung - Worauf muss man achten?
© Freeimages.com/Nagy Zoltán Csongor

Jedes Jahr macht die technische Entwicklung im Bereich der Staubsauger einen weiteren Schritt nach vorn. Die Geräte haben in den letzten Jahren viele Innovationen durchlebt und haben auch nach der Einführung einer Leistungsobergrenze nichts von ihrer Effektivität eingebüßt. Die Staubsauger verbrauchen heute weniger Strom, sind teils leiser und sind in Ihrer Handhabung besser. Bodenstaubsauger sind zwar bekannt für Ihre hohe Lebenserwartung, dennoch kommt nach fünf bis zehn Jahren der Moment, an dem man einfach ein moderneres Gerät haben möchte.

Aber worauf sollte man beim Kauf eines Staubsaugers oder Saugroboters achten? In diesem Ratgeber klären wir Sie über die wichtigsten Kaufkriterien auf. So finden Sie garantiert den besten Staubsauger für Ihr Zuhause.

Informieren Sie sich mithilfe der Staubsauger Tests

Die Anzahl der sich auf dem aktuellen Markt befindlichen Staubsauger und Saugroboter ist sehr groß. Es gibt viele Varianten, Arten und Hersteller. Aus diesem Grund ist es für Sie als Konsument unheimlich wichtig, sich vor einer Kaufentscheidung ausführlich zu informieren. Dabei ist es immer hilfreich, sich anhand von Staubsauger-Vergleichsberichten ein Bild zu machen. Zu allererst sollten Sie sich aber darüber im Klaren sein, was für Sie die wichtigste Anforderung an einen neuen Staubsauger sind. Soll er zum Beispiel möglichst wenig wiegen, weil Sie ein Haus mit mehreren Etagen haben? Oder soll er möglichst leise sein, weil Sie in einer hellhörigen Mietwohnung mit schnell genervten Nachbarn wohnen? Sie sehen schon, dass hier viele Faktoren in Betracht gezogen werden sollten.

Hier haben wir einige der wichtigsten aufgelistet:

  • Sind Sie oder jemand in Ihrer Familie Allergiker?
  • Haben Sie Hartböden wie Laminat, Fliesen und Parkett? Oder Teppiche? Oder beides?
  • Haben Sie Haustiere?
  • Möchten Sie einen Beutel-Staubsauger oder einen Staubsauger ohne Beutel?
  • Leben Sie in einer Mietwohnung oder haben Sie ein Haus?

Diese Fragen sollten Sie sich unbedingt bereits im Voraus stellen.

Hier nun die Staubsauger Kaufkriterien im Überblick

Die folgenden Kriterien sollten Sie bei der Suche und beim Vergleich Ihres zukünftigen Staubsaugers bedenken:

  • Größe Ihrer Wohnung / Haus
  • Gewicht des Staubsaugers
  • Lautstärke des Geräts
  • Leistung des Motors (Watt)
  • Saugleistung
  • Saugkraft-Regulierung
  • Filterart
  • Energieverbrauch
  • Bedienbarkeit / Handhabung
  • Aktionsradius
  • Zubehör
Staubsauger Kaufberatung - Größe und Begebenheit Ihres Zuhauses
Freeimages.com/JarHead Design inc

Größe und Begebenheit Ihres Zuhauses

Bevor Sie sich für einen Bodenstaubsauger oder Saugroboter entscheiden, sollten Sie die Größe Ihrer Wohnfläche bedenken. Wenn Sie zum Beispiel über ein Haus mit mehreren Etagen verfügen, sollten Sie über einen Bodenstaubsauger mit einem geringen Gewicht nachdenken sowie einem großen Aktionsradius. Nichts ist schlimmer als ein schwerer Staubsauger, den Sie mühevoll von Ebene zu Ebene tragen müssen. Oder ein zu kleiner Aktionsradius, aufgrund dessen Sie ständig das Stromkabel umstecken müssen.

Wenn Sie zur Miete wohnen, wird Ihnen ein kleiner und wendiger Staubsauger reichen. In Mietwohnungen spielt vor allem die Lautstärke des Gerätes eine zentrale Rolle. Zu laut sollte der Sauger den Nachbarn zu Liebe besser nicht sein. Ein Schallleistungspegel von unter 70 dB entspricht ungefähr der Lautstärke einer normalen Unterhaltung. Das ist gut - aber weniger wäre für empfindliche Ohren noch besser.

Sie sollten auch darauf achten, dass sich die Saugkraft regulieren lässt. Mit einer variabel einstellbaren Leistung können Sie problemlos auch Ihre Möbel absaugen. Jetzt müssen Sie lediglich noch entscheiden, ob Sie lieber einen Beutelstaubsauger haben möchten oder einen ohne Beutel. Dank des technologischen Fortschritts bei den beutellosen Saugern mit Staubbehälter, stehen diese den Beutelstaubsaugern in der Saugleistung nicht mehr nach.

Achten Sie auf eine möglichst einfache Handhabung

Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Ihr neuer Staubsauger leicht zu bedienen ist. Ein moderner Staubsauger allein bringt Ihnen nichts, wenn das Gerät nicht komfortabel in der Anwendung ist. Ein ergonomischer Griff, eine variable Teleskopstange sowie eine Hand- oder Fußsteuerung zum variieren der Leistung sollten möglichst mit an Bord sein.

Die Leistung des Staubsaugers

Wir haben in unserem Ratgeber-Artikel das Thema „Verbot für Staubsauger mit hohem Stromverbrauch“ separat und ausführlich beschrieben. Daraus geht in der Kurzfassung hervor, dass das alte Prinzip „Je mehr Watt desto besser die Saugleistung“ auf moderne Geräte nicht mehr zutrifft. Die EU regelt bis 2017 die maximale Watt-Leistung auf 900 Watt herunter.

Einige Hersteller haben bereits reagiert und haben 600 - 850 Watt Modelle auf den Markt gebracht, die aufgrund ausgeklügelter Bodendüsen eine zum Teil noch höhere Saugleistung erzielen als Ihre alten 2400 Watt Vorgänger. Zudem schonen die neuen Modelle die Umwelt und durch den geringeren Stromverbrauch auch Ihren Geldbeutel. Achten Sie hier stets auf das Energielabel.

Die Filterleistung

Die Art der Filterung eines Staubsaugers ist sehr wichtig. Vor allem Allergiker sollten darauf achten, dass sie möglichst einen Staubsauger mit HEPA-Filter kaufen. HEPA-Filter haben wir in unserem Ratgeber-Artikel „HEPA-Filter in Staubsaugern sinnvoll?“ detailliert erläutert. Diese Filterart wird in diverse Filterklassen E10 - E12 (EPA) sowie H13 u. H14 (HEPA) unterteilt. Die unterschiedlichen Klassen beschreiben den Abscheidegrad der Filter in Prozent. Bis zu 99,995 % aller Schadstoffe werden herausgefiltert. Die vom Staubsauger ausgeblasene Luft ist dadurch sogar sauberer als die Raumluft.

Staubsauger Kaufberatung - Wieviel darf ein Staubsauger kosten?
Freeimages.com/Timothy Smith

Der Preis des Staubsaugers

Auf den Preis sollten Sie bei Ihrem zukünftigen Staubsauger generell nicht ausschließlich achten. Immerhin soll Ihnen dieser ja auch über mehrere Jahre hinweg gute Dienste leisten. Hier gilt immer: „Qualität hat seinen Preis“. Über die Qualität der von uns geprüften Geräte erfahren Sie in unseren Staubsauger-Testberichten mehr. Sie sollten beim Kauf eines Saugers auf die Markenhersteller zurückgreifen. Seit Jahrzehnten am Markt etablierte Hersteller wie Bosch, Siemens, Dyson, Miele, Philips etc. stellen Geräte guter Qualität und Leistung her.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Kurzbeschreibung der Kaufkriterien weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem persönlichen Staubsauger.

Ähnliche Beiträge zu „Staubsauger Kaufberatung - Worauf muss man achten?“

Zur Bestseller-Liste »
bei amazon.de
Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK